User Experience Monitoring mit Riverbed SteelCentral Aternity

User Experience Management dort, wo es darauf ankommt: auf dem Endgerät des Benutzers

IT-Infrastruktur- und Application Performance Monitoring sind eine zentrale Voraussetzung für einen stabilen IT-Betrieb sowie schnelle Diagnosen und Problemlösungen. Sie kommen bereits in vielen Unternehmen zum Einsatz. Und dennoch beschweren sich die Endanwender in diesen Unternehmen noch immer über die schlechte Performance einzelner Applikationen.

Riverbed SteelCentral Aternity bietet hier Abhilfe – mit einer kontinuierliche Messung der Applikationsperformance aus Anwendersicht direkt auf dem Endgerät. Damit können Anwenderprobleme rasch erkannt, eingegrenzt, analysiert und behoben werden.

Typische Einsatzszenarien und Vorteile

Projekttyp Fragestellungen Vorteile durch Aternity
Migrationsprojekte, z.B. Cloud-Migration oder Infrastrukturmaßnahmen im Netz oder im Data-Center – Wie können wir sicherstellen, dass User Experience und Produktivität durch die Migration/den Change nicht leiden?
– Wie können wir die Einhaltung unserer SLAs sicherstellen?
– Wie können wir bei Problemen, die Ursachen schnell eingrenzen und effizient beheben?
– Benchmarking je Applikation und für wichtige Business-Transaktionen
– Einfacher Vorher-nachher-Vergleich
– Performancemessung und SLA-Nachweis – Schnelle Problemeingrenzung z. B. durch Client-/Netz-/Server-Zeit-Analyse je Transaktion
Einführung und Rollout neuer Applikationen – Wie können wir den Erfolg/die Akzeptanz messen?
– Wie können wir bei Anwenderbeschwerden zwischen technischen Problemen und fehlender Akzeptanz/unzureichender Schulung unterscheiden?
– Schnelle Übersicht über Applikationsnutzung je Standort
– Einsicht in Nutzung der Transaktionen je Business Case
– Schnelle Performance-Analyse je User, Standort, Applikation, Transaktion
Neuausrichtung IT-Management, Einstieg in proaktives/Predictive Monitoring – Wie können wir nicht nur auf Anwenderbeschwerden reagieren, sondern Probleme frühzeitig erkennen und beheben?
– Wie können wir die Stellung der IT als Business-Partner stärken?
– User Experience Monitoring ermöglicht den wichtigen Entwicklungsschritt von reaktiver zu proaktiver Steuerung der IT
– Aternity ermöglicht einen einfachen und umfassenden Einstieg – für jede Technologie
Optimierung Anwenderservice – Wie können wir den Service für unsere Anwender optimieren?
– Wie können wir die Effizienz des User Help Desk verbessern?
Aternity ermöglicht eine schnelle und einfache Diagnose von Anwenderproblemen
– Die umfassende Integration in moderne ITSM-Systeme wie ServiceNow sichert einfache Nutzbarkeit

Konkrete Einsatzszenarien

Einführung von Microsoft Office 365

- Messung der Akzeptanz und Performance der Office 365-Applikationen

- Schnelle Analyse und Behebung von Benutzerproblemen in Office 365

- Überwachung der SLA-Einhaltung von Cloud-/SaaS-Providern


Überwachen der Unified Communications Performance beim Einsatz von Microsoft Skype for Business

- Sichern einer optimalen User Experience mit Aternity für Microsoft Skype for Business


Implementierung einer Desktop- oder Applikationsvirtualisierung

- Analyse der Applikationsperformance im Kontext der wichtigsten KPIs der darunterliegenden Virtualisierungs-Infrastruktur
- Effiziente Planung und Problemanalyse – z. B. durch Latency-Analyse oder Antwortzeitanalyse nach Standorten und Endgeräten


Umstellung auf Microsoft Windows 10


Technologie

Riverbed SteelCentral Aternity ist eine universell einsetzbare User-Experience-Monitoring-Lösung für alle beliebigen Applikationen und Endgeräte:

  • On-premises- und SaaS-Applikationen
  • Browser, Rich Clients (z. B. Java, SAP GUI …) oder Mobile Apps
  • Geeignet auch für SaaS-Services, z. B. Office365, ServiceNow, Salesforce oder andere extern gehostete Services – dabei ist kein Eingriff in die Server- oder Applikationsinfrastruktur des externen Dienstes erforderlich

Präzise Performance-Informationen aus Anwendersicht

Riverbed SteelCentral Aternity ist eine optimale Ergänzung zum bestehenden Infrastruktur- und Application Performance Monitoring.

Schnelles Deployment – SaaS oder On-premises – und einfache Konfiguration ermöglichen einen einfachen Einstieg. Dieser Einstieg ist damit auch in laufenden Projekten ohne Verzögerungen möglich.

  • Applikationsperformance global und im Detail für wichtige Transaktionen → schnelle Problemeingrenzung, effektive Zusammenerbeit mit Applikationsteams bzw. externen Providern
  • Detaillierter Einblick in Client-Ressourcen für schnelle Diagnose von Endgeräte-Problemen
  • Einfache Abgrenzung von Netzwerkeffekten – Client-/Netz-/Server-Laufzeitanteil je Applikation und Transaktion

Messverfahren und User Experience Index

Riverbed SteelCentral Aternity nutzt verschiedene Informationsquellen auf dem Endgerät, um ein vollständiges und realistisches Bild der User Experience zu ermitteln:

  • Benutzeraktionen
  • Zustand und Performance des Endgeräts
  • Applikationsperformance

Anders als typische Monitoring-Produkte für Endgeräte ist Aternity in der Lage, eine präzise Aussage zur User Experience jeder Applikation UND die relevanten Transaktionen je Applikation zu treffen. Gerade dieser Detailgrad in der Analyse ermöglicht im Problemfall eine effiziente, zielgerichtete Diagnose und Problemlösung.

Aternity ermittelt dazu die Performance je Applikation auf Grundlage der Rendering-Zeiten auf dem Bildschirm des Endnutzers. Das Monitoring kundenspezifischer Transaktionen wie z. B. „Öffnen Kundenakete“ oder „Speichern CAD-Zeichnung“ ermöglicht darüber hinaus eine Bewertung des Einflusses der User Experience auf die entsprechenden Geschäftsprozesse.

Zur intuitiven Auswertung der User Experience nutzt Aternity den sogenannten User Experience Index, Wartezeiten, Abstürze und Fehler der entsprechenden Anwendung. Die Auswertung kann je nach Fragestellung pro Endgerät/Typ, User, Abteilung, Standort oder Applikation erfolgen – dies ermöglicht eine schnelle Eingrenzung und Behebung eines Problems.